Enspryng®

Roche Pharma (Schweiz) AG
Preis
KA
Anwendungsform
Injektionslösung
Wirkstoffkonzentration
120.00 mg/ml
Wirkstoffklasse
(L04AC19)
GTIN Code
7680676170011
Details
Enspryng enthält den Wirkstoff Satralizumab, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, welche als «monoklonale Antikörper» bezeichnet werden. Monoklonale Antikörper sind eine Art von Protein und dazu ausgelegt, eine bestimmte Zielsubstanz im Körper ...mehr zu erkennen und daran zu binden. Enspryng ist zur Behandlung von Neuromyelitis-Optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) bei Erwachsenen und Jugendlichen bestimmt. NMOSD sind Autoimmunerkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS), von denen hauptsächlich die Sehnerven und das Rückenmark betroffen sind. Die Schädigung der Sehnerven führt zu Schwellungen und Entzündungen, die Schmerzen und einen Verlust des Sehvermögens verursachen. Die Schädigung des Rückenmarks führt zu einer Schwäche in Beinen oder Armen oder zum Verlust der Fähigkeit, die Beine oder Arme zu bewegen, zu Gefühllosigkeit und zu Problemen mit der Blasen- und Darmfunktion. Ein Rezidiv bzw. eine «Attacke» von NMOSD tritt auf, wenn eine Entzündung im Nervensystem vorliegt. Aufgrund der Entzündung treten bei den Betroffenen neue oder aber bekannte, bereits vormals aufgetretene Symptome auf. Enspryng blockiert die Wirkung eines bestimmten Proteins, einem Zytokin, das als Interleukin-6 (IL-6) bezeichnet wird und an Entzündungsvorgängen im Körper beteiligt ist. Es wurde gezeigt, dass dieses Arzneimittel das Risiko des Auftretens eines Rezidivs von NMOSD verringert. Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin. (weniger)
 
Patienteninformationen anzeigen
Artikeldetails anzeigen

Packungsgrössen

Klicken Sie auf eine Packungsgrösse für einen Preisvergleich.

Einheiten pro Tag:
Inhalt Vergleich
1 ml
RP aktuell: k.a.Preis p.E.: k.a.
A KA 1 ml
 
Keine alternativen Artikel gefunden.